Zum Hauptinhalt springen

«Am Schluss wird noch Gelterkinden Hauptstadt»

Die Frage nach dem Kantonshauptort eines fusionierten Kantons Basel birgt jede Menge Zündstoff. Für Basler ist klar, dass das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der logische Hauptort wäre.

Feuer unter dem Dach. Die Frage, ob bei einer Fusion Liestal oder Basel der Kantonshauptort würde, sorgt für heisse Diskussionen.
Feuer unter dem Dach. Die Frage, ob bei einer Fusion Liestal oder Basel der Kantonshauptort würde, sorgt für heisse Diskussionen.
Dominik Plüss

Liestal als Hauptort eines fusionierten Basel – mit dieser Idee hat der Liestaler Stadtpräsident Lukas Ott in ein politisches Wespennest gestochen. «Im Sinne einer historischen Wiedergutmachung für obrigkeitliche Halsstarrigkeit und Benachteiligung der Bevölkerung» warb Ott am Samstag im Interview mit der BaZ für sein Stedtli als potenzielles künftiges Zentrum. Ein weiterer Pluspunkt sei die Infrastruktur und die zentrale Lage von Liestal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.