Noch einer will Regierungsrat werden

Für die Regierungswahlen im Kanton Basel-Landschaft haben sich sieben Kandidatinnen und Kandidaten bei der Landeskanzlei gemeldet.

Neben den gemeldeten Kandidaturen sind indes alle im Kanton Basel-Landschaft stimmberechtigten Personen in die fünfköpfige Regierung wählbar.

Neben den gemeldeten Kandidaturen sind indes alle im Kanton Basel-Landschaft stimmberechtigten Personen in die fünfköpfige Regierung wählbar.

(Bild: Hannes-Dirk Flury)

Für die Regierungswahlen im Kanton Basel-Landschaft haben sich sieben Kandidatinnen und Kandidaten bei der Landeskanzlei gemeldet. Die Gesamterneuerungswahlen finden am 31. März statt.

Neben den bisherigen Regierungsmitgliedern Isaac Reber (Grüne), Thomas Weber (SVP), Anton Lauber (CVP) und Monica Gschwind (FDP) haben drei weitere Personen ihre Kandidatur bis am Montagabend gemeldet, wie aus einer Mitteilung der Landeskanzlei von Mittwoch hervorgeht. Es sind dies Kathrin Schweizer (SP) und Thomas de Courten (SVP) sowie Samuel Mathys (parteilos).

Fünfköpfige Regierung

Die Kandidatur von Samuel Mathys war bislang nicht bekannt. Der Jurist und Pflegefachmann stammt gemäss Landeskanzlei aus Muttenz. Er ist 1975 geboren.

Gemeldete Kandidaturen werden im amtlichen Informationsblatt aufgeführt, das den Wahlunterlagen beigelegt wird. Neben den gemeldeten Kandidaturen sind indes alle im Kanton Basel-Landschaft stimmberechtigten Personen in die fünfköpfige Regierung wählbar. - Von den amtierenden Regierungsmitgliedern tritt Sabine Pegoraro (FDP) nicht mehr zu den Wahlen an.

ms/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt