Kaninchen im Hardwald ausgesetzt

Spaziergänger fanden am Samstag zwei Kaninchen in einer Transportbox. Das Tierfundbüro erstattete Anzeige.

Das putzige Kaninchen Scratchy ist knapp einer Begegnung mit dem Fuchs entgangen.

Das putzige Kaninchen Scratchy ist knapp einer Begegnung mit dem Fuchs entgangen.

Die Tiere sind am Samstag 19. Oktober 2019 in einer Transportbox im Hardwald in Birsfelden in der Nähe des Restaurants Waldhaus von aufmerksamen Personen gefunden, teilt die Tierschutzstiftung Stiftung TBB Schweiz mit. Die Finder brachten die Box samt Inhalt in das Tierheim.

Auffällig war das wahrscheinlich von den Kaninchen stark angefressene Gittertürchen der Transportbox. Die beiden Nagetiere sind jung. Ein Kaninchen ist ein Männchen, eines ein Weibchen. Das Tierheim an der Birs hat die Tiere «Itchy & Scratchy» getauft. Da es sich beim Aussetzen von Tieren um einen Verstoss gegen das Tierschutzgesetz handelt, habe die TBB Schweiz eine Strafanzeige gegen Unbekannt eingereicht. «Wer etwas über die beiden Kaninchen weiss oder etwas beobachtet hat zum Vorgang des Aussetzens der Tiere, kann die Hinweise beim Tierfundbüro des Stiftung TBB Schweiz melden, heisst es.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...