ABO+

Baselbieter CVP soll bürgerlicher werden

Die Präsidenten der Kantonalparteien blicken zurück – vor allem aber nach vorne auf den zweiten Wahlgang. Nun geht es um die Gunst der Mitte.

Der CVP-Vorstand um Silvio Fareri will im zweiten Wahlgang Daniela Schneeberger unterstützen. Ob die Basis folgt? Am Mittwoch ist Parteitag. Foto: zvg

Der CVP-Vorstand um Silvio Fareri will im zweiten Wahlgang Daniela Schneeberger unterstützen. Ob die Basis folgt? Am Mittwoch ist Parteitag. Foto: zvg

Jan Amsler

Saskia Schenker ist guter Dinge: «Ich bin happy», sagt die Präsidentin der Baselbieter FDP. «In diesem schwierigen Umfeld der Thementrends war es unser Ziel, uns halten zu können. Das haben wir erreicht.»

Als Grund dafür sieht Schenker «einen tollen Wahlkampf, bei dem die FDP ihre Standpunkte und ihren Geist sehr gut abbilden konnte». Aber auch die «starke Liste» habe zu diesem Resultat beigetragen, nicht zuletzt wegen des internen Wettlaufens um Platz zwei.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt