89-Jähriger übersieht Auto vor ihm

In Hölstein kam es gestern Nachmittag zu einem Unfall. Drei Personen sind verletzt.

Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

(Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 89-jähriger Personenwagenlenker auf der Bennwilerstrasse in Richtung Hölstein. Bei der Verzweigung zur Hauptstrasse hielt er beim „Stopp-Signal“ vollständig an. Beim Anfahren übersah der Lenker einen Personenwagen, welcher auf der Hauptstrasse von Niederdorf herkommend in Richtung Liestal fuhr. In der Folge kam es zu einer seitlichen Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der unfallverursachende Personenwagenlenker wurde beim Unfall verletzt und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Auch die 77-jährige Lenkerin des zweiten Personenwagens und ihr 78-jähriger Beifahrer wurden beim Unfall verletzt. Alle drei Personen mussten hospitalisiert werden

Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Für die Dauer der Bergungsarbeiten und der Sachverhaltsaufnahme musste die Hauptstrasse in Hölstein gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt