Zum Hauptinhalt springen

400 Brillen gestohlen

Zum wiederholten Mal ist in Birsfelden ein Optikergeschäft Einbrechern zum Opfer gefallen: Die Täter machten sich mit 400 Brillen aus dem Staub.

Ein Riesenhaufen Brillen wurde gestohlen – die Polizei vermutet, dass Auftragsdiebe dahinter stecken.
Ein Riesenhaufen Brillen wurde gestohlen – die Polizei vermutet, dass Auftragsdiebe dahinter stecken.
Peter Zimmermann

Eine bislang unbekante Täterschaft war in der Nacht auf Freitag in ein Optikergeschäft an der Hauptstrasse in Birsfelden eingestiegen, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Am gleichen Ort waren schon vor einem halben Jahr 800 Brillen gestohlen worden.

Die Diebe bedienten sich an Sonnen-, Sport- und Lesebrillen diverser Marken im Gesamtwert von mehreren zehntausend Franken. Von der Täterschaft fehlt bisher jede Spur; gesucht werden Zeugen. Die Polizei vermutet professionelle Auftrags-Diebe am Werk. Ermittlungen laufen.

SDA/lub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch