Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Basel

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Basler Käferholzstrasse sind am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt worden. Die Feuerwehr musste die beiden von einem Fenstersims im ersten Stock retten. Das dreistöckige Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Das Feuer brach um etwa 15 Uhr aus, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Passanten und Nachbarn schlugen Alarm, als sie starken Rauch bemerkten. Das Feuer machte das Treppenhaus unpassierbar, sodass eine 76-jährige Frau und ein 71-jähriger Mann auf den Fenstersims flüchteten. Die Feuerwehr rettete die beiden mit einer Drehleiter.

Die beiden wurden danach mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Brandursache wird noch untersucht. Der Brandherd wird in einer Wohnung vermutet.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...