Von Unbekannten verprügelt

Mumpf

Ein Fussgänger musste ins Spital gebracht werden, nachdem er in Mumpf von Fremden verprügelt wurde.

Der 38-jährige Schweizer musste sich mit Kopf- und Brustverletzungen sowie einem gebrochenen Finger behandeln lassen. Er hatte im Spital die Polizei verständigt.

Dort habe der erheblich alkoholisierte Mann der Polizei erzählt, dass er kurz nach 23.30 Uhr vom Restaurant Anker in Mumpf zu Fuss den Heimweg angetreten hat, heisst es in der Mitteilung der Aargauer Polizei. In der Nähe des Lokals seien dann mehrere Unbekannte auf ihn losgegangen und hätten ihn ohne ersichtlichen Grund verprügelt.

Bislang lägen keine Erkenntnisse über die Täterschaft und deren Motive vor. Die Polizei ermittelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...