Zwei Betrunkene, zwei Unfälle und eine überfahrene Kuh

Aesch / Kaiseraugst

Zwei Mal knallte es in der Region Basel am Samstagabend, weil Betrunkene die Finger nicht von ihrem Auto lassen konnten.

Zwei Unfälle von Blaufahrern registrierte die Polizei am Samstagabend. Einer ereignete sich kurz vor 18.30 Uhr in Aesch. Dort war ein Autofahrer in alkoholisiertem Zustand in der Auffahrt auf die kantonale Autobahn A18 verunfallt. Laut Baselbieter Polizei wollte der 58-Jährige auf die Autobahn in Richtung Basel gelangen, geriet jedoch im Baustellenbereich an den linken Fahrbahnrand und kollidierte dort frontal mit mehreren temporären Leitbaken. Der Fahrer wurde beim Unfall verletzt und musste in ein Spital gebracht werden.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,85 mg/L. Das entspricht einem Wert von rund 1,7 Promille. Er muss seinen Führerausweis abgeben und wird verzeigt. Das Auto wurde beim Unfall massiv beschädigt und musste abtransportiert werden.

Kuh gerammt und in Fassade geknallt

Ebenfalls zu viel getrunken hatte ein zweiter Autofahrer in Kaiseraugst. Der 28-Jährige war gegen um 21.30 Uhr auf der Landstrasse in Kaiseraugst in Richtung Rheinfelden unterwegs, als er auf der Höhe des Kreisels Wurmisweg die Kontrolle über den VW verlor und in zwei Randleitpfosten knallte. Er setzte seine Fahrt danach dennoch fort, kam allerdings nicht sehr weit: Beim nächsten Kreisel verlor der Mann erneut die Kontrolle, geriet von der Strasse und rammte eine Plastikkuh. Danach knallte er in die Holzfassade eines Gebäudes und blieb dort stecken.

Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden könne jedoch noch nicht beziffert werden. Beim 28-jährigen Schweizer ergab der Atemlufttest einen Wert von über 0.4 mg/l, was rund 0,8 Promille entspricht. Die Aargauer Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt