Zuerst gegen die Mittelplanke, dann gegen ein anderes Fahrzeug

Augst

Am Mittwochabend kam es beim Zusammenschluss der Autobahnen A2 und A3 zu einem Unfall zwischen einem Lieferwagen und einem Auto. Eine Person wurde hospitalisiert.

Laut Polizeiangaben hatte der Lieferwagenlenker ein medizinisches Problem und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Laut Polizeiangaben hatte der Lieferwagenlenker ein medizinisches Problem und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

(Bild: Polizei BL)

Augst BL. Am Mittwoch, 10. Juli 2019, kurz nach 17.30 Uhr, ereignete sich beim Zusammenschluss der Autobahn A2 und der Autobahn A3 ein Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen. Eine Person wurde hospitalisiert.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 51-jährige Lieferwagenlenker auf der Autobahn A2 in Richtung Basel. Aufgrund einer medizinischen Ursache verlor der Lenker kurz nach dem Zusammenschluss der Autobahn A2 und der Autobahn A3 die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Durch den Aufprall fuhr das Fahrzeug wieder nach rechts über sämtliche Fahrstreifen. Gleichzeitig fuhr ein Personenwagenlenker von Rheinfelden herkommend in Richtung Basel. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen dem Lieferwagen und dem Personenwagen.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Der Lieferwagenlenker musste aber, aufgrund der medizinischen Ursache, hospitalisiert werden. Die beiden Fahrzeuge wurden beim Unfall beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

bor

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt