Zum Hauptinhalt springen

Weil Mann barfuss lief: Frau ruft Polizei

In Weil am Rhein hatte die Polizei einen ungewöhnlichen Einsatz. Eine Frau war besorgt, weil ein Mann barfuss unterwegs war.

Ein Mann hatte sich in den Augen einer Frau in Weil am Rhein verdächtig gemacht, weil er barfuss lief.
Ein Mann hatte sich in den Augen einer Frau in Weil am Rhein verdächtig gemacht, weil er barfuss lief.

«Mysteriöses» habe sich am Montagnachmittag im Freizeit- und Sportgelände in Weil am Rhein zugetragen, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. Dort sei ein Mann mittleren Alters barfuss und «sehr behutsam» umher gegangen. Er habe sich nach Steinen gebückt, diese umgedreht und die Steinchen für einen kurzen Moment begutachtet.

Zwischendurch habe sich der Mann immer wieder «auffällig umgeschaut». Das war zu viel für eine Frau, die das Treiben des Mannes beobachtet hatte. Sie rief die Polizei zur Hilfe. Die Polizisten hätten den Mann dann kontrolliert.

«Der Mann führte jedoch nichts Böses im Schilde», teilte die Polizei entwarnend mit. Er habe sein Verhalten plausibel erklären können. So sei er überzeugter Barfussgeher und zudem als leidenschaftlicher Geocacher auf der Suche nach dem Versteck gewesen. Die Beamten hätten den Mann dann nicht weiter aufhalten wollen und «setzten ihre Streife fort».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch