Zum Hauptinhalt springen

Von der «Lastwagenbeiz» zum Gourmetlokal

Im Landgasthof Talhaus in Bubendorf wird wieder gekocht – und zwar vom Ex-Küchenchef der benachbarten Osteria Tre. Wir haben Gianluca Garigliano kurz nach der Neueröffnung getroffen und mit ihm über den bewegten Neustart geredet.

Bekannte Gesichter in Bubendorf: Das Pächterpaar Gianluca und Illijana Garigliano führt neu den Landgasthof Talhaus.
Bekannte Gesichter in Bubendorf: Das Pächterpaar Gianluca und Illijana Garigliano führt neu den Landgasthof Talhaus.
Joël Gernet
Von italienischer Hausmannkost bis zu Gourmet-Menus: Gariglianos Gerichte sind vielseitig. Deshalb ist das Talhaus auch zweigeteilt. In der «Stube Ida» wird rustikale «Cucina Povera» angeboten, im «Puro» gibts Gourmet-Menus.
Von italienischer Hausmannkost bis zu Gourmet-Menus: Gariglianos Gerichte sind vielseitig. Deshalb ist das Talhaus auch zweigeteilt. In der «Stube Ida» wird rustikale «Cucina Povera» angeboten, im «Puro» gibts Gourmet-Menus.
Joël Gernet
Joël Gernet
1 / 4

Gianluca Garigliano strahlt. «Mit dem eigenen Restaurant geht ein Traum in Erfüllung.» Der Spitzenkoch sitzt im rustikalen Teil des frisch eröffneten Landgasthofs Talhaus. Im lichtdurchfluteten, gediegen gestalteten Wintergarten nebenan geniessen die letzten Mittagsgäste ihren Kaffee. Die siebenjährige Tochter des Spitzenkochs wirbelt spielend durch das Restaurant.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.