Zum Hauptinhalt springen

Vier Verletzte bei Frontalkollision

In Seewen sind am Samstag ein Auto und ein Lieferwagen zusammengestossen. Die beiden Lenker und die jeweiligen Beifahrer wurden dabei verletzt.

Den Ausflug mit dem Cabrio hat sich die 19-jährige Fahrerin des Cabrios anders vorgestellt.
Den Ausflug mit dem Cabrio hat sich die 19-jährige Fahrerin des Cabrios anders vorgestellt.
Kantonspolizei Solothurn
Der Kleinlastwagen hat von der Kollision deutliche Spuren davongetragen.
Der Kleinlastwagen hat von der Kollision deutliche Spuren davongetragen.
Kantonspolizei Solothurn
Das Cabrio aber sieht noch viel übler aus.
Das Cabrio aber sieht noch viel übler aus.
Kantonspolizei Solothurn
1 / 3

Die 19-jährige Autofahrerin hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Samstag um 13 Uhr in einer Kurve auf der Grellingerstrasse von Seewen nach Grellingen aus unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Cabrio verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte ihr Auto seitlich-frontal mit dem entgegenkommenden Lieferwagen.

Bei dem Unfall wurden die Lenker der beiden Fahrzeuge und zwei Beifahrer leicht bis mittelschwer verletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei am Sonntag meldete. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei auf mehrere zehntausend Franken. Die Strasse zwischen Seewen und Grellingen war nach dem Unfall rund vier Stunden lang gesperrt.

SDA/ker

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch