Zum Hauptinhalt springen

Vandalen fällten Bäume bei Schulhaus

Vandalen haben in der Nacht auf Dienstag bei einem Schulhaus im aargauischen Frick drei Linden umgesägt.

Damit richteten sie einen Sachschaden von 14'000 Franken an. Die Bäume hatten einen Stammdurchmesser von rund 15 Zentimeter.

Die Täterschaft muss sich in der Schule gut auskennen, da der zum Sägen der Bäume verwendete Fuchs-Schwanz aus einem unverschlossenen Gipserraum der Anlage gestohlen wurde, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Sie sucht Zeugen.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch