Zum Hauptinhalt springen

Über 1000 Unterschriften für InterGGA-Ausstieg

In der grössten InterGGA-Aktionärsgemeinde Reinach wurde heute eine Volksinitiative eingereicht, die den Ausstieg aus dem umstrittenen Kabelnetzverbund verlangt.

Wegzappen: In Reinach verlangen über 1000 Einwohner den InterGGA-Ausstieg.
Wegzappen: In Reinach verlangen über 1000 Einwohner den InterGGA-Ausstieg.
Keystone

Die Initiative «Providerwahl im kommunalen Kabelnetz durch die Einwohner» in Reinach scheint genügen Unterschriften beisammenzuhaben. Gemäss Initianten sind bereits in nur drei Tagen mehr als die erforderlichen 500 Unterschriften zusammengekommen. Nach fünf Tagen sammeln wurden am Dienstag um 14 Uhr in Reinach über 1000 Unterschriften eingereicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.