Zum Hauptinhalt springen

Tram rammt Lieferwagen – zwei Verletzte

Eine heftige Kollision in Reinach legte am Mittwochnachmittag die Tramlinie 11 lahm. Zum Unfall kam es wegen eines folgenreichen Irrtums des Autofahrers.

Der Zusammenprall ereignete sich kurz nach 15 Uhr auf der Baslerstrasse, wie die Polizei mitteilte. Der Lieferwagen mit Anhänger stand in der Maiengasse an einem Lichtsignal. Als das Lichtsignal für den Linksabbieger auf Grün wechselte, fuhr der Lenker geradeaus los zur Schönenbachstrasse, obwohl seine Ampel noch auf rot stand.

Beim Überqueren der Tramschienen krachte er in das von Münchenstein heranfahrende 11er-Tram. Durch den Aufprall wickelte es den Lieferwagen um einen Fahrleitungs-Trägerpfosten. Der mit Eisenstangen beladene Anhänger wurde zur Seite geschleudert. Die Reparatur der Fahrleitung dauerte Stunden; es fuhren Ersatzbusse.

Sowohl der Unfallverursacher als auch die Trampassagierin mussten ins Spital gebracht werden. Neben dem Lieferwagen samt Anhänger musste auch das Tram abgeschleppt werden. Zur Unterstützung der Stützpunktfeuerwehr Reinach wurde die Berufsfeuerwehr Basel aufgeboten.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch