Zum Hauptinhalt springen

Totalschaden nach Slalomfahrt in Parkhaus

Ein Mann konnte das Autofahren trotz Führerscheinentzug und viel Alkohol im Blut nicht lassen. Die Folgen seines Handelns sind gravierend.

Die Irrfahrt eines Blaufahrers endete mit vier zerstörten Autos.
Die Irrfahrt eines Blaufahrers endete mit vier zerstörten Autos.
Polizei BL

Ein sturzbetrunkener 39-jähriger Schweizer hat sich am Sonntagabend im Oberdeck des Interio-Parkhauses am Rütiweg in Pratteln trotz Ausweisentzug in sein Fahrzeug gesetzt und ist im Kreis gefahren. Dabei verlor er die Herrschaft über das Auto und kollidierte mit drei parkierten Fahrzeugen. Drei von vier beteiligten Autos seien so stark beschädigt worden, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,2 Promille, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte. Der Blaufahrer blieb unverletzt. Der Vorfall werde weiter abgeklärt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch