Zum Hauptinhalt springen

Toni Lauber und der erschossene Willy

Der Kentucky Saloon feiert seinen 20. Geburtstag mit prominenten Gästen. Für die Inhaber Karin und John war es eine harte Zeit, unter der ihre Liebe jedoch keinen Schaden nahm.

Katrin Hauser
Immer noch verliebt. Das Wirtepaar John und Karin lernte sich vor zehn Jahren beim Line Dance kennen. Foto: Nicole Pont
Immer noch verliebt. Das Wirtepaar John und Karin lernte sich vor zehn Jahren beim Line Dance kennen. Foto: Nicole Pont

Der Kentucky Saloon wirkt trotz all der Jahre, die er schon hier steht, merkwürdig fehl am Platz neben dem 82 Meter hohen ­Ceres Tower. Wie eine Attrappe aus einem alten Western-Film, die man irgendwann hier aufgebaut und vergessen hatte, wieder abzureissen. Doch der Saloon ist weder «alt» noch «vergessen». Als er am vergangenen Montag seinen 20. Geburtstag feierte, war es dort pumpenvoll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen