Zum Hauptinhalt springen

Störung am Bahnhof Muttenz: Mehrere Züge fielen aus

Weil bei Bauarbeiten im Bahnhof ein Kabel beschädigt wurde, wurde der Betrieb der SBB zwischen Basel und Pratteln gestört.

Reisenden nach Pratteln wird geraten, am Bahnhof Muttenz das Tram zu nehmen. Symbolbild: Peter Armbuster
Reisenden nach Pratteln wird geraten, am Bahnhof Muttenz das Tram zu nehmen. Symbolbild: Peter Armbuster

Der Bahnverkehr zwischen Basel und Pratteln war am Donnerstagmorgen stark beeinträchtigt. Grund dafür ist eine technische Störung an der Bahnanlage im Bahnhof Muttenz. Bei Bauarbeiten wurde ein Kabel beschädigt, dass die Bahnanlage mit dem Stellwerk verbindet. Dadurch war ein Bahnbetrieb auf den Gleisen 1 und 2 nicht mehr möglich. Die Züge wurden durch die beiden verbleibenden Gleise geschleust.

Wegen der verminderten Kapazität kam es während des gesamten Vormittags zu zahlreichen Verspätungen und Zugsausfällen.

Im Basler Bahnhof SBB wurden Reisende mit Ziel Muttenz oder Pratteln gebeten, das Tram zu nehmen. In der Gegenrichtung wurden die S-Bahnen teilweise in Pratteln gestoppt und die Passagiere sich selbst überlassen. Die Reisenden mussten auf die regulären Busse und das Tram umsteigen.

Die Störung dauerte bis ca. 11.30 an.

Die SBB hatten auf ihrer Webseite folgende, wenig hilfreiche, Reisempfehlungen gemacht:

Reisende von Basel SBB

  • - nach Luzern reisen via Olten.
  • - nach Olten reisen via Pratteln.
  • - nach Arth-Goldau, Bellinzona + Lugano reisen via Zürich HB.
  • - nach Liestal, Sissach + Gelterkinden reisen via Pratteln.
  • - nach Muttenz + Pratteln reisen via S1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch