Schweizerfahne soll zurück an den Schleifenberg

Liestal

Eben erst wurde die Fahne am Liestaler Hausberg abgehängt, weil sie illegal war. Nun will sie die Bürgergemeinde wieder aufhängen

Wird vermisst: Die Schweizerfahne am Schleifenberg.

Wird vermisst: Die Schweizerfahne am Schleifenberg.

Die Schweizerfahne am Schleifenberg in Liestal wurde nach sechs Jahren entfernt. Sie hing dort ohne Bewilligung, hatte aber bis vor kurzem niemanden gestört. Bis eine Anfrage die behördliche Bürokratie in Bewegung setzte. Die Entfernung der Fahne hat nun aber Empörung ausgelöst. Die Bevölkerung kann nicht verstehen, weshalb diese Fanhe ein Problem sein sollte, und will sie wieder zurück. Dies ist vor allem in den Sozialen Medien deutlich zu spüren.

Der Liestaler Stadtpräsident Daniel Spinnler (FDP) will nun dafür sorgen, dass die Fahne wieder an der Weissen Fluh aufgehängt wird, wie das «Regionaljournal Basel» von SRF am Mittwoch berichtet. «Die Fahne ist ein Symbol des Schweizer Bundesstaates», sagt Spinnler im Beitrag.

Die Bürgergemeinde hat als Besitzerin nun ein offizielles Gesuch gestellt, um die Fahne wieder am Schleifenberg aufzuhängen. «Aus meiner Sicht ist das ein guter Standort», sagt Stadtpräsident Spinnler, der das Vorhaben der Bürgergemeinde ganz klar unterstützt.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt