Zum Hauptinhalt springen

Schüsse und Panik auf der Tanzfläche

Tumultartige Szenen spielten sich in einer Disco in Weil am Rhein (D) ab. Nach einer Schlägerei zückte ein Anwesender eine Schusswaffe.

Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus (Symbolbild).
Die Polizei rückte mit einem Grossaufgebot aus (Symbolbild).
Keystone

Am frühen Sonntagmorgen erlebte Weil am Rhein (D) einen grösseren Polizeieinsatz. Um 4.30 Uhr kam ein Notruf aus einer im Stadtteil Otterbach gelegenen Disco. Dort war eine grössere Schlägerei im Gang. Kurz darauf ging ein weiterer Anruf ein, dass geschossen worden sei. Die Polizei habe alle verfügbaren Streifen zusammengezogen und danach die Disco in Schutzausstattung betreten, heisst es in der Mitteilung der Polizei.

Bei der Bar sei ein heftiger Streit zwischen zwei Frauen im Gange gewesen. Die Beamten gingen dazwischen und trennten die Streitenden. Alle noch anwesenden Personen mussten das Gebäude auf Grund der unübersichtlichen Lage verlassen.

Laut Polizei seien die beiden Frauen zuvor auf der Tanzfläche miteinander in Streit geraten. Als Security-Mitarbeiter eingriffen, hätten sich männliche Gäste eingemischt und die Mitarbeiter bedrängt. In der Folge kam es zu einer Schlägerei mit zahlreichen Beteiligten. In deren Verlauf zog einer der Gäste eine Waffe und gab anschliessend zwei Schüsse in die Decke ab. Den folgenden Tumult nutzten der Schütze und weitere Personen zur Flucht und verschwanden.

Von verletzten Personen sei dezeit nichts bekannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch