Zum Hauptinhalt springen

Sattelschlepper rammt Personenwagen

Am Mittwoch hat ein Sattelschlepper einen Personenwagen gerammt und ihn in Folge einige Meter mitgeschleift. Verletzt wurde niemand.

Als Folge des Unfalls floss eine grössere Menge an Dieselöl aus dem Tank des Sattelschleppers. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bruderholzstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.
Als Folge des Unfalls floss eine grössere Menge an Dieselöl aus dem Tank des Sattelschleppers. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bruderholzstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.
Polizei BL

Ein Sattelschlepper hat am Mittwoch in Münchenstein beim Spurwechsel einen Personenwagen gerammt. Verletzt wurde niemand, wie die Baselbieter Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Der Unfall ereignete sich um 16 Uhr auf der Bruderholzstrasse. Laut Polizeicommuniqué übersah der Lenker des Sattelschleppers beim Spurwechsel einen Personenwagen. Dabei kam es zu einer Kollision, bei welcher der Stattelschlepper den Personenwagen noch einige Meter entlang der Leitplanke mitgeschleifte.

Als Folge des Unfalls floss eine grössere Menge an Dieselöl aus dem Tank des Sattelschleppers. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bruderholzstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch