Zum Hauptinhalt springen

Rentnerin angefahren und schwer verletzt

Eine 81-jährige Frau ist am Freitag in Allschwil von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Sie wollte auf einem Fussgängerstreifen beim Dorfplatz die Baslerstrasse überqueren.

Nach dem schweren Unfall auf der Baslerstrasse blieb der Tramverkehr rund eine halbe Stunde unterbrochen.
Nach dem schweren Unfall auf der Baslerstrasse blieb der Tramverkehr rund eine halbe Stunde unterbrochen.

Der Unfall trug sich am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr auf Höhe der Liegenschaft Nummer 26 zu, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 88-jährige Schweizer war mit seinem Auto in Richtung Dorfplatz unterwegs gewesen. Dabei hat er offenbar die 81-jährige Frau übersehen, ebenfalls eine Schweizerin, die den Fussgängerstreifen überquerte, worauf es zur Kollision kam.

Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde von der Sanität ins Spital gebracht. Derweil blieb der Trambetrieb auf der bis zum Dorfplatz führenden Linie 6 rund eine halbe Stunde lang unterbrochen.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch