Zum Hauptinhalt springen

Ran an den Speck!

Ein Rennschwein machte die Gegend um die Wahlenstrasse in Laufen unsicher. Mittlerweile konnte die Polizei mit Hilfe eines Lassos den rosa Flitzer einfangen.

Schwein gehabt: Der kleine Ausreisser wurde ohne Probleme und mit viel Spass festgenommen.
Schwein gehabt: Der kleine Ausreisser wurde ohne Probleme und mit viel Spass festgenommen.
Polizei Basel-Landschaft

In Laufen ist am Donnerstagmorgen ein Rennschwein ausgebrochen. Der rosa Flitzer wurde von einem Anwohner, der gerade in der Wahlenstrasse unterwegs war, gesichtet und sogleich der Polizei gemeldet. Diese rückte danach in Wild-West-Manier aus und fing das Schwein mit einem Lasso ein. Der Landwirt freute sich, dass er sein kostbares Tier wieder zurück erhielt.

Süffisant teilte die Polizei mit, dass die Befragung des Ausreissers leider ergebnislos verlief. Als Motiv für die Flucht könnten aber ja vielleicht die neusten Zahlen über den Schweizer Fleischkonsum in Frage kommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch