Zum Hauptinhalt springen

Missstände in Altersheim: Gemeinderat will Klarheit

Es gibt neue Vorwürfe gegen die Leitung des Binninger Alters- und Pflegeheims Schlossacker. Jetzt schreitet der Gemeinderat ein: Es gibt eine Untersuchung.

Haarsträubend. So sind die Zustände im Schlossacker, wenn man den Aussagen von Betagten und Angehörigen glaubt.
Haarsträubend. So sind die Zustände im Schlossacker, wenn man den Aussagen von Betagten und Angehörigen glaubt.
Mischa Christen

Zu wenig zu essen, keine angemessene Betreuung und eine ­Stimmung, die so schlecht ist, dass sogar ein Pfarrer den Gottesdienst in der Institution verweigert. Die Zustände im Alters- und Pflegeheim (APH) Schlossacker in Binningen sind offenbar haarsträubend – diesen Schluss lassen die Aussagen von betroffenen Betagten und Angehörigen sowie Personen aus dem Umfeld des Heims zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.