Zum Hauptinhalt springen

Laufen sucht Arbeit für Bedürftige

Um ihr Budget zu entlasten, verlangt die Gemeinde Laufen Nischenjobs für Sozialhilfeempfänger. Auch der Gewerbeverband hat die Lage erkannt und bietet Hilfe an.

Erster Schritt aus Finanzkrise: Der Laufener Stadtpräsident, Alexander Imhof, möchte mit Nischenjobs die steigenden Sozialausgaben reduzieren.
Erster Schritt aus Finanzkrise: Der Laufener Stadtpräsident, Alexander Imhof, möchte mit Nischenjobs die steigenden Sozialausgaben reduzieren.
Nicole Pont

Dem Laufener Stadtrat bereitet die Budgetierung für das Jahr 2015 viel Bauchschmerzen, sagt der Stadtprä­sident Alexander Imhof. Schuld daran sind die explodierenden Sozialaus­gaben. Die BaZ berichtete letzte Woche über die steigenden Kosten der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb). Eine Umfrage zeigte, dass fast alle Gemeinden – mit wenigen Ausnahmen – ein Vielfaches des bisherigen Aufwandes bezahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.