Zum Hauptinhalt springen

Landrat stimmt Kreisel in Allschwil zu

An der Kreuzung Grabenring/Hegenheimermattweg in Allschwil kann die bestehende Lichtsignalanlage durch einen Kreisel ersetzt werden.

An der Kreuzung Grabenring/Hegenheimermattweg soll ein Lichtisingnal mit einem Kreisel ersetzt werden.
An der Kreuzung Grabenring/Hegenheimermattweg soll ein Lichtisingnal mit einem Kreisel ersetzt werden.
Christoph Stulz

Der Kreisel soll den Verkehrsfluss verbessern. Zudem soll die Sicherheit für jene besser werden, die dort zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs sind.

Die heutige Lichtsignalanlage hat gemäss Landratsvorlage bald ausgedient. Zudem befinde sich die Kantonsstrasse Grabenring, die bei der Erschliessung des Entwicklungsstandorts Bachgraben eine wichtige Aufgabe erfüllt, im Bereich des geplanten Kreisels in einem derart schlechten Zustand, dass der Strassenkörper in den nächsten Jahren erneuert werden müsse.

Die Gemeinde Allschwil beteiligt sich gemäss Vorlage voraussichtlich mit 900'000 Franken am Projekt. Zudem wird mit einer Bundesbeteiligung im Rahmen des Agglomerationsprogramms gerechnet.

SDA/cj

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch