Zum Hauptinhalt springen

Kopfgeld auf Tankstellenräuber ausgesetzt

Bei einem bewaffneten Überfall auf einen Tankstellenshop in Reinach hat ein Räuber mehrere hundert Franken erbeutet. Der Täter konnte entkommen, die Verkäuferin kam mit dem Schrecken davon.

Wer steckt hinter der Maske?
Wer steckt hinter der Maske?
Polizei BL

Der unbekannte Täter, der eine Stoffmaske trug, betrat am Mittwochabend gegen 21.55 Uhr den Tankstellenshop an der Baselstrasse in Reinach und bedrohte die 24-jährige Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe. Nachdem ihm die Verkäuferin das Barfeld ausgehändigt hatte, machte sich der Räuber, der Schweizerdeutsch sprach, aus dem Staub, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilte.

Eine umgehend eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die Baselbieter Polizei veröffentlichte am Donnerstag ein Foto des Täters, das von einer Überwachungskamera aufgenommen wurde. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, wurde eine Belohnung von 5000 Franken ausgesetzt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch