Zum Hauptinhalt springen

Jubiläum mit schalem Nachgeschmack

Die Sandweg-Familiengärten in Allschwil mussten geräumt werden, weil eine Firma bauen wollte. Fünf Jahre später ist das Areal jedoch noch immer Brachland.

Tempi passati. Vor Jahren mussten die Familiengärten (Bild) geräumt werden. Doch seither ist nichts passiert. Das Areal verwuchert.
Tempi passati. Vor Jahren mussten die Familiengärten (Bild) geräumt werden. Doch seither ist nichts passiert. Das Areal verwuchert.
Henry Muchenberger

«In den vergangenen fünf Jahren ist nichts, rein gar nichts geschehen», sagt Christian Schneider, der Präsident des Familiengartenvereins Sandweg in Allschwil. Ende Dezember 2007 erhielten 35 Familiengärtner, die auf einem schmalen Streifen Land zwischen Bettenstrasse und Steinbühlweg ihrem Hobby frönten, die Kündigung. Einige dieser Familien pflegten ihren Garten schon seit über 30 Jahren; die betroffenen Pächter konnten aber immerhin bis Ende 2008 bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.