Zum Hauptinhalt springen

In Bottmingen blitzt eine Privatfirma

Nicht mehr die Polizei, sondern eine private Firma macht ihn Bottmingen die Geschwindigkeitskontrollen. Die Gemeinde will sogar noch weitere Bereiche an Externe vergeben.

100'000 Franken. Trotz Neuorganisation der Radarkontrollen erwartet Bottmingen nicht mehr Busseneinnahmen.
100'000 Franken. Trotz Neuorganisation der Radarkontrollen erwartet Bottmingen nicht mehr Busseneinnahmen.
Pino Covino

Die Gemeinde Bottmingen startet ein Pilotprojekt: Künftig blitzt nicht mehr die Gemeindepolizei, sondern die Firma Multanova AG aus Uster. Von dieser stammen die meisten Radaranlagen in der Region. Bisher hatten die Gemeinden diese allerdings bei der Multanova gekauft und anschliessend selber betrieben. Bottmingen probiert nun das Dienstleistungsangebot «Traffic Service Providing» aus. Das heisst: Die Gemeinde gibt vor, wann und wo Kontrollen durchgeführt werden. Alles andere erledigt Multanova.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.