Zum Hauptinhalt springen

Hintergründe der Messerstecherei weiterhin unklar

In Pratteln kam es am Sonntagabend in einem Club zu einer Messerstecherei. Vier Portugiesen im Alter zwischen 24 und 43 Jahren wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.

Grossaufgebot von Polizei und Sanität am Sonntagabend beim Club Viriato.
Grossaufgebot von Polizei und Sanität am Sonntagabend beim Club Viriato.
Newspictures
Auch die Rega war vor Ort und musste einen der beiden Schwerverletzten ins Spital fliegen.
Auch die Rega war vor Ort und musste einen der beiden Schwerverletzten ins Spital fliegen.
Newspictures
Bei der Messerstecherei wurden vier Personen verletzt, zwei von ihnen sind in kritischem Zustand.
Bei der Messerstecherei wurden vier Personen verletzt, zwei von ihnen sind in kritischem Zustand.
Newspictures
1 / 3

Am Sonntagabend kam es kurz vor 20.00 Uhr im portugiesischen Club «Viriato» am Rütiweg zu einer Messerstecherei. Vier Personen wurden dabei verletzt, darunter auch der mutmassliche Täter, teilte die Polizei mit. Zwei der Personen mussten mit der Sanität respektive der Rega ins Spital gebracht werden. Sie befinden sich in kritischem Zustand.

Die Hintergründe der Tat bleiben weiterhin unklar. Die vier verletzten Personen befinden sind immer noch in Spitalpflege und konnten noch nicht befragt werden. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 43-jährigen Portugiesen. Die drei anderen Verletzten sind ebenfalls portugiesiescher Nationalität und im Alter zwischen 24 und 39 Jahren. Alle vier sind in der Region wohnhaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch