Handfester Streit auf der Kreuzung

Muttenz

Eine Autofahrerin und ein Autofahrer gerieten sich bei der Rennbahn-Kreuzung in die Haare. Am Ende wurde eine Drittperson angefahren, die schlichten wollte.

Bei der Rennbahn-Kreuzung kam es zu einem hitzigen Streit (Symbolbild).

Bei der Rennbahn-Kreuzung kam es zu einem hitzigen Streit (Symbolbild).

(Bild: Google)

Bei der Rennbahn-Kreuzung in Muttenz ist es am Dienstag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer Autofahrerin und einem Autofahrer gekommen. Der 35-jährige Mann, der den Streit ausgelöst hatte, meldete sich später bei der Polizei. Diese sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen habe der Automobilist um 14.45 Uhr auf der Birsfelderstrasse die vor ihm in Richtung Basel fahrende 37-jährige Frau bedrängt, teilte die Baselbieter Polizei am Mittwoch mit. Bei der Lichtsignalanlage an der Rennbahn-Kreuzung stiegen beide Personen aus ihren Fahrzeugen und gerieten sich in die Haare.

Nachdem eine Drittperson zu schlichten versucht hatte, setzte sich der 35-Jährige wieder in sein Auto, fuhr los und kollidierte dabei mit dem unbekannten Mann. Dieser entfernte sich darauf und wird nun als Zeuge gesucht. Der Lenker seinerseits meldete sich kurze Zeit später bei der Polizei.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...