Zum Hauptinhalt springen

Grosser Sachschaden nach Mofa-Brand

In Muttenz geriet am Freitagnachmittag ein abgestelltes Mofa in Brand.

Polizei BL

Durch das Feuer an der Bahnhofstrasse wurde nicht nur das Mofa stark beschädigt, sondern auch die Hausfassade sowie ein Velo arg in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand, teilte die Baselbieter Polizei mit.

Gemäss Polizei war der Tank des Mofas kurz zuvor aufgefüllt und überfüllt worden. Es floss einiger Treibstoff gegen den Motor des Mofas. Beim Starten des Motors entzündete sich dann der Treibstoff und das Mofa geriet in Brand. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens lässt sich noch nicht abschliessend beziffern, bewegt sich aber sicher mindestens in vierstelliger Höhe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch