Zum Hauptinhalt springen

Farbanschlag auf BLT-Tram

Vandalen gingen in Binningen mit einer selbstgebastelten Farbkanone auf ein fahrendes BLT-Tram los. Das Ergebnis ist eine teure Schmiererei.

Das Tram der BLT wurde auf rund 45 Metern Länge verschmiert.
Das Tram der BLT wurde auf rund 45 Metern Länge verschmiert.
Polizei BL

Eine solche Attacke ist ungewöhnlich: Ein Tram der Linie 10 wurde in Binningen grossflächig mit Farbe bespritzt. Verübt wurde der Farbanschlag am Dienstagmorgen kurz vor 06.30 Uhr. Das Tram verliess gerade die Haltestelle «Dorenbach» in Richtung Basel, als eine unbekannte Täterschaft auf den Plan trat. Die Vandalen bespritzten das Tram mit einer selbstgebastelten Farbkanone: Die Polizei sprach auf Anfrage von einem umgebauten Feuerlöscher.

Dabei wurde das Fahrzeug auf der ganzen linken Seite, auf einer Länge von rund 45 Metern, mit roter Farbe verschmiert. Die beiden Täter flüchteten anschliessend in unbekannte Richtung. Am Tram, das danach ein Depot ansteuern musste, entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken, teilte die Polizei mit.

Die Täter werden als männliche Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren beschrieben. Die Polizei sucht Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch