Zum Hauptinhalt springen

Diese drei Baselbieter Gemeinden haben bei den Wahlen gepatzt

Pfeffingen und Diegten verrechneten sich am Sonntag bei den Gemeindewahlen. In Hemmiken derweil ging eine Wahl komplett vergessen.

Beim Stimmenzählen können immer mal wieder Fehler unterlaufen. (Symbolbild)
Beim Stimmenzählen können immer mal wieder Fehler unterlaufen. (Symbolbild)
Raphael Moser

Am vergangenen Wochenende wurde in den 86 Gemeinden im Baselbiet gewählt. Es galt neue Einwohnerräte, Gemeinderäte und Bürgerräte zu bestimmen. Längst nicht alle Gemeinden konnten mit genügend Kandidierenden rechnen. Zur stillen Wahl der Gemeinderäte kam es in 11 Gemeinden, und auch die Mitglieder für 15 Bürgerräte mussten auf diese Art und Weise gewählt werden. Mucksmäuschenstill verlief die Wahl des Bürgerrats in Hemmiken. So still, dass die Gemeinde auf Anfrage eines Journalisten der «Volksstimme» feststellen musste, dass die Bürgerratswahlen schlichtweg vergessen wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.