Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Die Panikmache überrascht mich»

«Die Rütihard bleibt die Rütihard.» Der Geschäftsführer der Schweizer Salinen AG, Urs Hofmeier.

BaZ: Herr Hofmeier, Sie sind Geschäftsführer der Schweizer Salinen AG. Seit einigen Tagen laufen Probebohrungen für einen Salzabbau auf der Rütihard oberhalb Muttenz. Was soll genau erprobt werden?

Weiter nach der Werbung

Die Resultate der Probebohrungen sollen von unabhängigen Experten ausgewertet werden. Warum?

In der Rütihard soll ab 2025 Salz gefördert werden. Wie wichtig ist dieses Salzabbaugebiet für die Schweizer Salinen?

Sie gehen also immer von einem Bohrfeld zum anderen. Bedeutet dieses Vorgehen nicht ein Klumpenrisiko?

Es gibt in Muttenz nun aber heftigen Widerstand. Die IG «Rettet die Rütihard» um den Bauer Ruedi Brunner verteilt Flyer an jeden Haushalt. 6200 Personen haben eine Petition der FDP gegen den Salzabbau unterschrieben. Haben Sie mit so viel Widerstand gerechnet?

Sie wollten die Probebohrungen ursprünglich schon letztes Jahr durchführen, haben sie dann aber verschoben. Wollten Sie damit Zeit gewinnen?

Können Sie den Widerstand kein bisschen nachvollziehen?

Panikmache ist ein starker Begriff.

Die Rütihard ist ein Naherholungsgebiet. Dieses könnte beeinträchtigt werden, etwa durch Bauarbeiten und schwere Maschinen.

Aber es müssen Lastwagen herumfahren.

Der Lärm könnte aber zu einem Problem werden.

Wie steht es mit Verunreinigungen des Trinkwassers?

Weiter sind Absenkungen des Bodens ein Thema.

Sie haben ein Streitschlichtungsverfahren mit zwei Mediatoren gestartet. Was erhoffen Sie sich davon?

Der Standpunkt der Gegner ist klar: Sie wollen keinen Salzabbau in der Rütihard. Da bleibt wenig Verhandlungsspielraum.

Was würde es bedeuten, wenn in der Rütihard kein Salz abgebaut werden könnte?

Man kann Salz auch importieren.