Zum Hauptinhalt springen

Das Versagen des Gemeinderats

Unter den zahlreichen Augen aufgebrachter Konsumenten hätte der Reinacher Gemeinderat die Kritik bezüglich InterGGA ernst nehmen und für Transparenz sorgen können. Doch diese Chance wurde verpasst. Ein Kommentar.

Für Zuzüger gelten in Reinach künftig die günstigsten Abos nicht.
Für Zuzüger gelten in Reinach künftig die günstigsten Abos nicht.
Keystone

Seit Wochen fördern Recherchen der BaZ unzählige Ungereimtheiten, Interessenkonflikte und fragwürdige Geschäftsgebaren der InterGGA AG zutage. Der Kabelnetzbetreiber ist quasi ein Staatsbetrieb, der im Besitze von Gemeinden ist – den Aktionären. Reinach ist die grösste Aktionärsgemeinde. SP-Gemeinderat Silvio Tondi betreut das Dossier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.