Zum Hauptinhalt springen

«Das vergisst man ein Leben lang nicht mehr»

Muttenzer Gymnasiasten nehmen an einem internationalen Wissenschaftstreffen teil. Dies verdanken die Schüler der Biologielehrerin.

Beim Projekt dabei. Dan Dobler, Seline Aycicek, Raphael Voellmy, Alessia Galvagno (von links) bei der Arbeit in den Räumen des Gymnasiums Muttenz.
Beim Projekt dabei. Dan Dobler, Seline Aycicek, Raphael Voellmy, Alessia Galvagno (von links) bei der Arbeit in den Räumen des Gymnasiums Muttenz.
Nicole Pont

Der 19-jährige Dan Dobler hatte in den letzten 16 Monaten ein Programm, das eines Wissenschaftsprofessors würdig war. Nebst der Schule besuchte er Science Meetings in Tschechien, Österreich und Deutschland, und hielt vor internationalem Publikum einen Vortrag auf Englisch darüber, wie man eine DNA vervielfältigen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.