Zum Hauptinhalt springen

«Das sind Methoden, die man aus Mafia-Filmen kennt»

Der Anwalt des Kickboxers Shemsi Beqiri kritisiert die Untersuchungsbehörden scharf. Und er sagt, wer die Bilder des Überfalls auf dessen Studio an die Presse weitergegeben hat.

Jascha Schneider, heute hat die BaZ Bilder des Kickbox-Überfalls auf Ihren Mandanten Shemsi Beqiri veröffentlicht. Hat er die Bilder an die Presse weitergegeben?

Ja. Am vorletzten Sonntag ist in der «Schweiz am Sonntag» ein Artikel erschienen, in dem Paulo Balicha Shemsi Beqiri als Lügner dargestellt hat. Shemsi Beqiri hat sich darauf bei der «Schweiz am Sonntag» gemeldet, um eine Gegendarstellung zu erwirken. Dabei sollten auch die Bilder veröffentlicht werden. Wir wollten die «Schweiz am Sonntag» für ihre journalistische Fehlleistung nicht mit zusätzlichen exklusiven Bildern belohnen. Deshalb haben wir die Bilder auch an andere Medien verschickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.