Zum Hauptinhalt springen

Burg-Zufahrt wegen illegaler Partys gesperrt

Bei der Burg Reichenstein kam es immer häufiger zu Klagen wegen Lärm- und Abfallproblemen. Nun greift der Gemeinderat durch.

Lärm und Abfall: Im vergangenen Jahr kam es bei der Burg Reichenstein immer wieder zu illegalen Partys.
Lärm und Abfall: Im vergangenen Jahr kam es bei der Burg Reichenstein immer wieder zu illegalen Partys.

In den letzten Monaten kam es bei der Burg Reichenstein vermehrt zu Sachbeschädigungen und Lärm­immissionen. Grund waren offenbar private Partys, die unangemeldet rund um das historische Wahrzeichen der Gemeinde Arlesheim stattfanden. Wie gestern in einer Mitteilung auf der Gemeindehomepage stand, seien diese Partys, die nicht selten zu wahren Disco­veranstaltungen inklusive Verstärkeranlagen ausarteten, schon fast zum festen Bestandteil der Wochenend­planung geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.