Zum Hauptinhalt springen

Brand verwüstet «Robinson»-Spielplatz

Bei einem Brand ist der «Robinson»-Spielplatz in Rheinfelden verwüstet worden. Mehrere Holzbauten brannten vollständig nieder.

Von den verschachtelten Holzbauten blieben nur noch ein paar rauchende Pfähle übrig.
Von den verschachtelten Holzbauten blieben nur noch ein paar rauchende Pfähle übrig.
Polizei AG

Als die Feuerwehr Rheinfelden am Montagabend um 17.20 Uhr beim Robinson-Spielplatz eintraf, standen mehrere aus Holz gezimmerte Häuschen und Bauten in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte. Die lodernden Flammen und die grosse Hitze drohten die am Gelände vorbeiführende Bahnlinie zu gefährden. Daher rückte auch ein Löschzug der SBB an und bekämpfte den Brand von den Geleisen her. Personen wurden nicht verletzt.

Der Bahnbetrieb konnte während der Löscharbeiten auf einem Gleis geführt werden. Der Verkehr wurde gemäss Polizei nicht wesentlich behindert. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch