Zum Hauptinhalt springen

Birsfelden will seine Künstler loswerden

Die Gemeinde hat den Kunstschaffenden im Atelierhaus gekündigt – dabei ist ihr jedoch ein Formfehler unterlaufen. Nun haben die betroffenen Künstler Rekurs eingelegt.

Umstrittene Kündigung: Obwohl keine weitere Nutzung absehbar ist, sollen die Künstler aus dem alten Fabrikgebäude in Birsfelden ausziehen.
Umstrittene Kündigung: Obwohl keine weitere Nutzung absehbar ist, sollen die Künstler aus dem alten Fabrikgebäude in Birsfelden ausziehen.
Henry Muchenberger

Schon seit 34 Jahren schmückt sich die Gemeinde Birsfelden mit einem Atelierhaus für Kunstschaffende. Doch damit soll nun Schluss sein: Allen elf Künstlern, die in den Räumlichkeiten der stillgelegten Druckerei neben dem Gemeindehaus und der Polizei arbeiten, ist kürzlich die Kündigung ins Haus geflattert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.