Zum Hauptinhalt springen

Beinahe aufgespiesst

Viel Glück hatte ein Lastwagenfahrer auf der A18 bei Aesch.

Die Ladung des Lieferwagens war nicht gut gesichert. Fotos: Polizei BL
Die Ladung des Lieferwagens war nicht gut gesichert. Fotos: Polizei BL

Ein Holzbalken hat am Dienstag auf der A18 bei Aesch die Frontscheibe eines Lastwagen durchbohrt. Der Balken hatte sich zuvor vom Lastenträger eines Lieferwagens gelöst und war auf die Gegenfahrbahn hinausgeragt.

Zum Unfall kam es, als sich kurz vor 9.30 Uhr der Lieferwagen und der Lastwagen kreuzten. Verletzt wurde niemand, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Weshalb sich der Holzbalken gelöst hatte, ist noch nicht restlos geklärt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch