Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter Gewurstel im Umgang mit Drohnen

Der Kanton genehmigt Reglemente, obwohl unklar ist, ob sie vor Gericht überhaupt standhalten würden.

In mehreren Baselbieter Gemeinden gibt es Drohnen-Flugverbote. Foto: Keystone/Christian Beutler
In mehreren Baselbieter Gemeinden gibt es Drohnen-Flugverbote. Foto: Keystone/Christian Beutler

Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 500 Gramm dürfen in Röschenz nur mit einer Bewilligung in die Luft steigen. Denn im Nachbardorf Dittingen liegt ein Flugplatz. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) ist da deutlich: In einem Radius von fünf Kilometern rund um eine Piste ist das Fliegen mit solchen Geräten grundsätzlich verboten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.