Zum Hauptinhalt springen

Bagger kippt bei Strassenarbeiten um

Der Fahrer blieb unverletzt. Während der Bergung des Fahrzeugs musste die Röschenzstrasse für knapp vier Stunden gesperrt werden.

Der Fahrer wollte in einen Allmendweg abbiegen, als der Bagger kippte und bei einer angrenzenden Liegenschaft zum Stillstand kam.
Der Fahrer wollte in einen Allmendweg abbiegen, als der Bagger kippte und bei einer angrenzenden Liegenschaft zum Stillstand kam.
Polizei Basel-Landschaft

Ein 60-jähriger Baggerfahrer verunfallte am Mittwochnachmittag mit seinem Gefährt bei Bauarbeiten an der Röschenzstrasse. Gemäss Polizei Basel-Landschaft wurde niemand verletzt.

Der Fahrer wollte in einen Allmendweg abbiegen, als der Bagger kippte und bei einer angrenzenden Liegenschaft zum Stillstand kam. Für die Bergung des Fahrzeugs waren zwei spezielle Krane notwendig, weshalb die Roschenzstrasse für knapp vier Stunden komplett gesperrt werden musste. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch