Zum Hauptinhalt springen

Auch Birsfelden hofft auf den Rheintunnel

Vom Bau der Basler Umfahrung würde die verkehrsgeplagte Gemeinde profitieren. Die Gemeinde pocht deshalb darauf, dass der Tunnelzubringer eine separate Ausfahrt für Birsfelden umfasse.

Der Ausweichverkehr quält sich durch die Gemeinde Birsfelden, wenn immer die A2 überlastet ist.
Der Ausweichverkehr quält sich durch die Gemeinde Birsfelden, wenn immer die A2 überlastet ist.
Eleni Kougionis

«Wir begrüssen alles, was dazu beiträgt, dass nicht mehr so viel Verkehr durch Birsfelden fährt», sagt Gemeindepräsident Christof Hiltmann. Bis vor Kurzem wusste die Gemeinde allerdings noch gar nichts von ihrem Glück: Gemeindeverwalter wie Gemeinderat erfuhren erst aus der Zeitung, dass Birsfelden von den neuen Plänen für die Basler Umfahrung direkt betroffen sein wird. Einzig Hiltmann wurde von den Baselbieter Behörden kurz vorinformiert, dass das südliche Portal des Rheintunnels Basel auf Birsfelder Boden zu liegen kommen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.