ABO+

Antennen-Streit eskaliert: «Füschtli» erwägt juristische Schritte

Gelterkinden

Mit dem neusten Plakat erreicht die seit zehn Jahren andauernde Auseinandersetzung eine neue Dimension.

Das umstrittene Plakat an der Rickenbacherstrasse. Foto: Abtennen-Verein

Das umstrittene Plakat an der Rickenbacherstrasse. Foto: Abtennen-Verein

Jan Amsler

Das geht dem Adressaten des berühmten Widerstandplakats in Gelterkinden jetzt doch eine Spur zu weit. Hat Jürg Buess das Schild in den vergangenen sechs Jahren noch toleriert, stellt er beim neusten Motiv nun klar: Kommt das Plakat nicht weg, erwäge er rechtliche Schritte, beispielsweise wegen Kreditschädigung, Beleidigung oder übler Nachrede.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt