ABO+

Ein Ruftaxi für die Peripherie

Pratteln

Mit einem versuchsweisen Taxibetrieb sollen die südlichen Hanglagen an den öffentlichen Verkehr angeschlossen werden.

Der Gemeinderat sieht vor, dass die dort wohnhafte Bevölkerung auf der Gemeindeverwaltung nummerierte Ruftaxi-Bons beziehen kann.

Der Gemeinderat sieht vor, dass die dort wohnhafte Bevölkerung auf der Gemeindeverwaltung nummerierte Ruftaxi-Bons beziehen kann.

(Bild: Keystone)

Der Einwohnerrat Pratteln entscheidet am Montagabend, ob es für die Wohnquartiere an den südlichen Hanglagen einen zweijährigen Versuch mit einem Ruftaxi geben soll. Der Gemeinderat rechnet mit Kosten von 18'000 Franken pro Jahr. Noch im März hat der Einwohnerrat die Vorlage für ein Ruftaxi an den Gemeinderat zurückgewiesen, weil er verschiedene Fragen beantwortet haben wollte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt