Bügeleisen setzt Wohnung in Brand

Arlesheim

Bei einem Feuer in der Hauptstrasse wurde eine 93-jährige Frau leicht verletzt.

Ein Bügeleisen setzte dieses Haus in Arlesheim in Brand.

Ein Bügeleisen setzte dieses Haus in Arlesheim in Brand.

(Bild: Polizei BL)

Eine 93-jährige Frau bügelte am Sonntagmorgen in Arlesheim ihre Wäsche. Dabei sei das Bügeleisen aus derzeit noch nicht geklärten Gründen in Brand geraten, heisst es in der Mitteilung der Baselbieter Polizei. Das Feuer habe rasch auf die Wohnungseinrichtung übergegriffen und sich zu einem Vollbrand entwickelt. Das Feuer breitete sich via darüber liegende Wohnung bis zum Dachstock aus.

Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, teilte die Polizei mit. Trotzdem entstand am Gebäude erheblicher Sachschaden. Die beiden betroffenen Wohnungen seien nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner wird eine Lösung gesucht.

Die 93-Jährige musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden. Die Bewohner der Dachwohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in ihrer Wohnung. Bei der Brandursache stehen technische Gründe im Vordergrund. Während der Dauer der Löscharbeiten war die Hauptstrasse in beiden Richtungen gesperrt.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...