Zum Hauptinhalt springen

Flüchtlinge attackieren Heimleiter

In Lörrach (D) wurde der Leiter eines Flüchtlingsheims von zwei Migranten verprügelt. Der Leiter hatte sie zuvor wegen ihres schlechten Benehmens gemassregelt.

Am Mittwochabend kam es in einer Flüchtlingsunterkunft Lörrach (D) zu einem Zwischenfall, wie die Polizei mitteilte. Zwei Flüchtlinge hatten den Heimleiter angegriffen und verletzt. Die beiden Flüchtlinge seien vom Heimleiter wegen ihres schlechten Benehmens angesprochen und zurechtgewiesen worden, heisst es in der Mitteilung.

Das hat den beiden offenbar nicht gepasst: Es habe sich zunächst ein verbaler Disput entwickelt. Danach gingen die aggressiven Flüchtlinge auch körperlich auf den Heimleiter los: Er wurde gegen ein Regal geschubst, fiel um und wurde anschliessend getreten und geschlagen. Der Sicherheitsdienst griff ein und informierte die Polizei.

Gegen die Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Heimleiter erlitt leichtere Verletzungen. Die beiden Beschuldigten bekamen Hausverbot und wurden verlegt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch